Handeln, anstatt nur zu reden

"Klimadebatte – Im Wahljahr springen alle noch auf diesen Zug auf"

Klimadiskussion, Naturschutz und Energie sind Themen, die zurzeit mediale Hochkonjunktur haben. Politisch versuchen alle, davon zu profitieren und im Wahljahr noch auf diesen Zug aufzuspringen. Glaubt man den Medien, so hat nur die SVP zu diesen Themen nichts zu sagen.

Ist das wirklich so? Hat eine Partei, die in der Landwirtschaft, Industrie und im Gewerbe stark verwurzelt ist, hier wirklich nicht zu sagen? Ich sage ganz klar nein!

Auch wenn die SVP zum Glück nicht in der vordersten Reihe steht, wenn es um Forderungen nach immer neuen Abgaben, Vorschriften und Gesetzen geht, haben wir unter uns noch viele Personen, welche sich seit Jahren für Umweltthemen starkmachen und nicht nur fordern, sondern auch ihren aktiven Beitrag dazu leisten.

So steht nicht nur auf unserem Stall schon seit Jahren eine Fotovoltaik-Anlage. Zudem ist es für uns selbstverständlich, dass wir mit Holz unsere Gebäude beheizen und Wamwasser gewinnen.

Dass auch im Firmendomizil mit einer Schnitzelheizung Wärme aus erneuerbarer Energie gewonnen wird, zeigt, Handeln und nicht wortreichnes Reden nützt der Umwelt.

Auch mit den Ökoflächen, Hecken und Hochstammbäumen tragen wir seit Jahren dazu bei, die Artenvielfalt und die Natur zu erhalten. So wie unsere Familie leisten zahlreiche Bauernfamilien, Gewerbler und Privatpersonen, welche sich für bürgerliche Werte einsetzen, ihren Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz. Deshalb bin ich überzeugt, dass die SVP und auch ihre Wähler gerade im Thurgau eine klare Meinung zu diesen Themen haben. Sie lassen sich aber lieber daran messen, was sie in diesem Bereich aktiv unternehmen und umsetzen.

Es bringt wenig, einfach lauthals Forderungen zu stellen, um danach beruhigt mit dem Flugzeug in die Ferien zu fliegen. Umweltpolitik und Klimaschutz funktionieren leider nicht mit dem Stellen von Forderungen, sondern sie erfordert von jedem einzelnen einen persönlichen Einsatz und Verzicht. Ganz nach dem Motto: Liebe es zu handen und überlasse den anderen das Reden.

Manuel Strupler, Kantonsrat SVP, 8570 Weinfelden

Zurück

Copyright 2019 Manuel Strupler. Alle Rechte vorbehalten. Impressum design by cinziadesign